Die Aktionstage für Vielfalt 2022

Hier findet ihr eine Übersicht der geplanten Veranstaltungen und Aktionen der Aktionstage für Vielfalt 2022.


Mädchen*tag zum Thema „Gütersloh ver/liebt sich“

13.05. von 16:00 - 18:30 Uhr (Anmeldung unter sexpaed@awo-guetersloh.de)

Die AWO Sexualpädagogik & Aidsprävention und das Bürgerzentrum LUKAS gestalten gemeinsam mit der Mädchengruppe des BZ LUKAS einen Nachmittag zum Thema Liebe. Wie fühlt sich verliebt sein an? Was ist mit Liebeskummer? Und darf ich mich als Mädchen* auch in ein anderes Mädchen* verlieben? Diesen Themen wollen wir uns gemeinsam nähern und anschließend bedrucken wir T-Shirts mit Bildern und Statements für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt.

 

Veranstalter:innen: AWO Sexualpädagogik & Aidsprävention und das Bürgerzentrum LUKAS


Aktionstag für Vielfalt am 17. Mai 2022

Dienstag, den 17.05. / 13:00 bis 16:00 Uhr / Platz der Kinderrechte vor der Stadtbibliothek Gütersloh

Auf dem Platz der Kinderrechte vor der Stadtbibliothek stehen Organisationen mit Infoständen bereit, um rund um die Thematik der sexuellen und geschlechtlichen Vielfalt Fragen zu beantworten und Gespräche zu führen.


Banneraktion zum Tag der Vielfalt

Am 17.05. sind alle Gütersloher*innen, Institutionen und Vereine dazu aufgerufen mit einem Banner ein Statement für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt zu setzen.

Hängt eine Fahne an euren Balkon oder aus eurem Fenster und schickt uns per Instagram (INSTA: awo_sexpead_guetersloh) oder Mail (sexpaed@awo-guetersloh.de) ein Foto davon. Wir posten es und zeigen wie bunt und vielfältig Gütersloh ist.

 

Wir freuen uns auf dein Foto!

Jutta Albrecht und Carla Terhechte (AWO Sexualpädagogik & Aidsprävention)


Comic-Ausstellung „Ach, so ist das?!“

Dienstag, den 17.05. bis Samstag, 28.05.2022 / Stadtbibliothek Gütersloh

In der Comic-Ausstellung „Ach, so ist das?!“ thematisiert die Zeichnerin Martina Schradi unterschiedliche Identitäten, Lebensweisen, Erlebnisse und Erfahrungen aus dem Alltag von queeren Menschen. Sie sammelt wahre Geschichten über Lebensweise und Erfahrungen von LGBTI* – Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transidenten, Transgender und Intersexuellen – und zeichnet daraus humorvolle biografische Comicreportagen.


Lesung mit Kathrin Schrocke „Bunte Fische überall“

Donnerstag, den 19.05. / 10:00 Uhr / Kinderbibliothek der Stadtbibliothek Gütersloh

Jugendbuchautorin Kathrin Schrocke erzählt über das Gefühlsleben von Teenagern, kunterbunte Familienkonstellationen und über die Erkenntnis, dass es im Leben erst spannend wird, wenn man nicht mit der Masse schwimmt. Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung für Schulklassen des 6./7. Jahrgangs. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt auf maximal 3 Schulklassen. Daher bitten wir um Verständnis, dass sich pro Schule jeweils nur eine Schulklasse per E-Mail anmelden kann bei: sonja.omvlee@gt-net.de. Die Anmeldung startet am Mittwoch, 4. Mai, um 13.30 Uhr. Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.


Offenes Treffen der BEFAH-Elterngruppe OWL

Samstag, den 21.05. / 13:00 - 15:00 Uhr/ Multifunktionsraum (2. OG) der Stadtbibliothek Gütersloh

Die Elterngruppe OWL lädt zum Gesprächstreffen in die Stadtbibliothek Gütersloh ein. Das Angebot richtet sich an Eltern, Freunde und Angehörigen von homosexuell liebenden oder/und inter*/trans*lebenden Kindern. In geschützter Atmosphäre können Erfahrungen und Informationen ausgetauscht werden. Veranstaltet von BEFAH - Bündnis der Eltern, Freunde und Angehörigen von Homosexuellen und bisexuell liebenden oder trans*lebenden Kindern. Ansprechpartnerin: Heidrun Pape (E-Mail: elterngruppe.gt@gmx.de)


Vortrag "Ver/lieben in Gütersloh, geht das? Und wenn ja, wie?"

Dienstag, 24. Mai, 19.30-21.00 Uhr, VHS-Haus, Hohenzollernstraße 43

Ver/lieben in Gütersloh, geht das? Und wenn ja, wie? Seit 2013 versucht die Initiative „Gütersloh ver/liebt sich“ jährlich im Mai gesellschaftliche Realitäten von queer-liebenden und lebenden Menschen sichtbar zu machen. Doch wie und warum? Und was bedeutet eigentlich queer? Der Vortrag stellt die Initiative vor, versucht die genannten Fragen zu beantworten und gibt Raum für weitere Nachfragen. Unter www.gt-verliebtsich.de finden sich vielleicht erste Antworten. Eintritt frei, Anmeldung erforderlich


Aktion des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)

Auf dem LWL-Klinikgelände wird in den nächsten Wochen eine Rauminstallation aus Stühlen als Symbol für Toleranz und gegen Ausgrenzung stehen. Die sechs Stühle in den Regenbogenfarben stehen für die Vielfalt von Geschlechtsidentitäten und Lebensformen. Kommen Sie vorbei!